Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie und Krankheitsangst.pdf

Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie und Krankheitsangst PDF

Das Behandlungsmanual gibt Psychotherapeuten eine umfassende Anleitung zum Umgang mit krankheitsängstlichen Patienten. Von Ärzten und Psychotherapeuten wird diese Klientel zum Teil als schwierig empfunden – umso wichtiger ist die fachkundige, auf die Patientengruppe abgestimmte psychotherapeutische Behandlung. Die Angst vor Krankheit und Tod kennt jeder, es sind Urängste des Menschen. Massive und andauernde Krankheitsangst ist eine ernstzunehmende psychische Störung, die mit persönlichem Leid und psychosozialen Beeinträchtigungen einhergehen kann. Aus dem Inhalt:  I Grundlagen: (1) Symptome des Störungsbildes – (2) Diagnostik, Epidemiologie, kognitiv-behaviorales Gesamtmodell – (3) Aktueller wissenschaftlicher Stand zu Hypochondrie und Krankheitsangst. – II Praxis: (1) Manualisiertes, kognitiv-behaviorales Programm für die Einzeltherapie, plus Übungen und Module für Therapiegruppen – (2) Hilfestellung für mögliche Komplikationen und Spezialfälle (z. B. Krankheitsangst bei vorhandenen Krankheiten) – (3) Verhaltensübungen, Formulierungsvorschläge und Dialogbeispiele, Arbeits-und Informationsblätter (zum Download und Ausdrucken im Internet). Über die Autoren:  Dr. Gaby Bleichhardt arbeitet in der Leitung der Psychotherapie-Ambulanz Marburg an der Philipps-Universität Marburg. Prof. Dr. Florian Weck leitet die Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Potsdam.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.38 MB
ISBN 9783662579404
AUTOR Gaby Bleichhardt, Florian Weck
DATEINAME Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie und Krankheitsangst.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/04/2020

Krankheitsangst: Keine Bagatelle - Deutsches Ärzteblatt Die kognitive Verhaltenstherapie bei Krankheitsangst verfolgt mehrere Ziele. Sie soll unter anderem dem Patienten helfen, alternative Erklärungen für seine Missempfindungen zu finden, die Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie und ...