Hagen - Tor zum Sauerland.pdf

Hagen - Tor zum Sauerland PDF

Hagen, altes Industrieland, liegt am Kreuzungspunkt zweier wichtiger Verkehrskorridore: West-Ost vom Rhein ins Westfälische und Nord-Süd vom Ruhrgebiet ins Sauerland und nach Frankfurt. Entsprechend stark wurde die Entwicklung der Stadt seit Mitte des 19. Jahrhunderts von der Eisenbahn geprägt. Mehrere große Verschiebe- und Güterbahnhöfe sowie Betriebswerkstätten – besonders bekannt das Bw Eckesey – entstanden, um die vielfältigen Verkehrsaufgaben bewältigen zu können. Große Veränderungen und ein spannendes Nebeneinander von alten Dampf- und jungen Elloks brachte die Elektrifizierung der Strecken in den 1960ern mit sich: eine Hoch-Zeit der Eisenbahn, in der sie wieder einmal ihre unverzichtbare Rolle für Mensch und Wirtschaft bewiesen hat. Impressionen aus dieser Zeit und den angrenzenden Jahrzehnten vermittelt der Bildband „HAGEN – Tor zum Sauerland“.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.77 MB
ISBN 9783837512441
AUTOR none
DATEINAME Hagen - Tor zum Sauerland.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/04/2020

HAGEN ist das Tor zum Sauerland hat eine Fläche von 160,45 km 2 hat 189.044 Einwohner ist die Stadt der FernUniversität HAGEN CITY Hagen ist eine attraktive und moderne Einkaufs- & erlebnisorientierte Stadt, die ihren Charme weit über die Region hinaus einzusetzen weiß. KJS Hagen | Hagen - "Tor zum Sauerland" Hagen und die Jagd Hagen gehört als kreisfreie Stadt zwar offiziell als östlichste Stadt noch zum Ruhrgebiet, geht aber schon in das Sauerland über. Hohenlimburg, Dahl und Rummenohl mit ihren ausgedehnten Waldgebieten reichen bis an die Grenze des Sauerlandes.Hagen gilt als waldreichste Stadt des Ruhrgebietes mit ca. 42 % Waldfläche im